Bild: Caribbean Blue
Bild: Caribbean Blue
   

MARMOR

Bei Marmor handelt es sich im wissenschaftlichen Sinn um eine Gesteinsfamilie der Metamorphite. Die Hauptbestandteile von Marmor sind Carbonate. In der Bauwirtschaft werden auch andere Gesteinstypen wie z.B. Kalksteine als Marmor bezeichnet. Die technischen Werte von Marmor und Kalkstein sind sich sehr ähnlich.

Mit Marmor wird das Prestige eines Bauwerkes hervorgehoben. Marmor ist nicht nur ein Baustoff, sondern wird auch von Künstlern für Ihr Schaffen verwendet. Große Künstler wie z.B. Michelangelo arbeiteten gern mit Marmor und schufen eine Vielzahl an herausragenden Skulpturen.

Bei Marmor ist zu beachten, dass durchscheinender Marmor bzw. Kalkstein mit einem weißen Natursteinkleber zu verlegen ist. Eine Grundierung sollte rückseitig auf der Platte aufgebracht werden.

Marmor darf nicht mit säurehaltigen Reinigungsmitteln gepflegt werden. Säure würde Kalkanteile aus dem Marmor anlösen und die Politur angreifen.

In unserem Steinpflegeshop finden Sie speziell auf die Bedürfnisse von Marmor abgestimmte Reinigungsmittel.

Marmor lässt sich gut bearbeiten und kann in vielen verschiedenen Oberflächen angeboten werden:
  • Marmor poliert
  • Marmor geschliffen
  • Marmor getrommelt
  • Marmor patiniert

Mit Marmor verwenden Sie ein Stück Schöpfungsgeschichte. Jeder einzelne Stein ist ein Unikat, ein Kunstwerk an Farbe, Struktur, Textur und Funktion. Die meisten Marmore sind weit gereist, bevor sie als Bodenbelag oder Treppenstufe Einzug in die verschieden Bauwerke finden. Doch sowohl die optischen als auch die technischen Eigenschaften von Marmor rechtfertigen diesen Aufwand.
Am häufigsten wird Marmor im Bad eingesetzt, unter: Naturstein Badezimmer >> finden Sie zahlreiche Beispiele.


   
© 2018 by natursteinhandel-deutschland.de